Achterbahn

Plötzlich sitzt dein Innenleben mit eingekniffenem Schwanz und hängenden Ohren winselnd unter der Treppe…

So geht es mir gerade.

Die Suizidgedanken sind wieder da. Meine Gedanken kreisen seit zwei Wochen um die Frage: Warum immer ICH?

Im Moment fühle ich mich so scheiße, dass ich gern einschlafen würde und nicht mehr aufwachen möchte.

Auslöser war eine Situation. (Passwort auf Anfrage)

Selten war ich so wütend wie im Moment.

Wir hatten uns so gefreut, dass sich meine Depressionen doch etwas stabilisiert hatten. Meinen Alltag hatte ich vielleicht noch nicht vollständig, aber zumindest halbwegs im Griff.

Und dann PENG! Haut dir wieder einer die Beine weg.

Manchmal habe ich das Gefühl, dass DIE alle erst glücklich sind, wenn man sich tatsächlich das Leben genommen hat. Zum Glück war es mir das bisher nicht wert.

Vielleicht fang ich zur Bewältigung einfach mal an mit Hundescheiße zu schmeißen…