„Sag mal, du schreibst doch einen Blog?“

Neulich fragte mich eine Kollegin: „Sag mal, du schreibst doch einen Blog?“

Ich war erstmal ziemlich baff. Ja, da war mal was und tatsächlich musste ich nachsehen, wann ich das letzte mal etwas veröffentlicht habe.

Es war im Dezember, eine Podcast Weihnachtsfolge. Auweia!

Die letzen Tage habe ich versucht mich zu erinnern, was mich abgehalten hat hier was zu schreiben bzw. zu podcasten.

  • Zunächst erstmal ganz viel reales Leben mit richtig echten Menschen.
  • Die ein oder andere Erkrankung meinerseits (hey, soll mir keiner nachsagen, dass ich während meiner Krankheit meinem Hobby fröhne).
  • Außerdem wäre da noch mein innerer Schweinehund Hugo, der mich mit der ein oder anderen depressiven Phase heimsuchte.

Tja, nun bin ich wieder d und ich habe überhaupt keinen Plan wie es hier weiter gehen soll.

Vielleicht sollte ich erstmal damit anfangen zu fragen, ob ich noch Leser habe. Also hab ich welche? Über einen Kommentar würde ich mich sehr freuen.

 

Ein Gedanke zu „„Sag mal, du schreibst doch einen Blog?““

Kommentare sind geschlossen.