Katzennetz

Jetzt beschäftige ich mich schon ein Jahr lang mit dem Thema Katzennetz. Im letzten Sommer habe ich mehr schlecht als recht ein Stück Katzennetz ins Bürofenster gebastelt. Den Winter hat diese Konstruktion jedoch nicht überstanden. Es löst sich an den Rändern und ein Katzenkopf ist da schnell mal durchgeschlüpft.

Also muss eine neue, komfortable und vorallem stabile Version her. Diesmal nicht nur fürs Bürofenster, sondern auch für das Küchenfenster. Also hab ich die Suchmaschine meines geringsten Mißtrauens 😉 bemüht und diverse Anleitungen gefunden. Viele Ideen waren für mich nicht praktikabel.

Also erstmal überlegen was geht und was nicht geht:

1. Ich wohne in einer Mietwohnung, darf also nicht das Mauerwerk oder die Fensterrahmen anbohren. Einhängen oder einklemmen wäre eine Lösung.

2. Ich hätte gern Blumenkästen auf den äußeren Fensterbänken, die bepflanzt und gegossen werden müssen. Ein Türchen im Katzennetz wäre da toll.

3. Die Fenster müssen sich trotz Wasserschenkeln und Netz komplett schließen lassen.

4. Die Konstruktion sollte schnell montiert/demontiert werden können.

Und zu guter Letzt:

5. Es sollte so stabil sein, dass meine Katzies unter gar keinen Umständen flitzen gehen können.

Es stellte sich schnell heraus, dass fertige Bausätze erstens viel zu teuer sind und zweitens für meine Altbaufenster nicht passen. Maßanfertigung war also das Stichwort. Es gibt Firmen, die das machen, aber mein Dukatenscheißer is grade im Urlaub 🙁

Also: Selber bauen!

Erstmal ne Zeichnung und ne Liste mit dem Material:

IMG_3906 MOMENT MAL!

Ja, so sollte es aussehen das ultimative Katzennetz. Heute gab es jedoch beim Discounter Fliegengitter mit Alurahmen. Die sind es jetzt geworden. Ein bisschen passend sägen und in die Führungsschinen der Rolläden klemmen. Fertig! Für den Preis hätte ich im Baumarkt nicht mal das Katzennetz bekommen.

Die Katzies haben es inzwischen getestet und für gut befunden; und ich kann nun endlich die Fenster aufreißen ohne dass ich mir Sorgen machen muss, das ne Katze stiften geht oder eine fremde Katze rein kommt.

Die Montage dauerte ca. 3 Stunden. Die Teile sind super stabil und gut verarbeitet und die Fellnasen kleben nun förmlich am offenen Fenster.

Mein fertiges Werk!

IMG_4115

Nächstes mal gibts die Anleitung: Wie befestige ich einen Blumenkasten rutschsicher auf dem Fensterbrett 😉