Aller guten Dinge sind drei

Neulich morgens:

Milch in die Senseo, Kaffeepad, Glas drunter, Knopf drücken… Oh der Kaffee sieht heute aber komisch aus. Die Milch ist so flockig… igit!

Nochmal von vorne: Glas in die Spüle kippen, auswaschen, neue(!) Milch in die Senseo, Glas wieder drunter, Knopf drücken … und … bisschen dünn heute der Kaffee, Pad vergessen (aarrg!)

Nun gut, aller guten Dinge sind drei: Glas in die Spüle kippen, Milch in die Senseo, Kaffeepad ebenfalls(!), Glas drunter, Knopf drücken: na also, geht doch!

Prost Kaffee!

Ein Gedanke zu „Aller guten Dinge sind drei“

Kommentare sind geschlossen.