Eben war doch noch Sommer

Herbstlich gefärbter Baum

Tschüss Sommer!

Es war schön mit dir, obwohl du ja mal wieder recht kühl und verregnet warst. Wir sind ja aber in den letzten Jahren nichts besseres von dir gewohnt. Du warst morgens hell und abends hell, es gab heiße Tage mit nem Buch auf der Gartenterrasse, du hattest lauschige Sommerabende, die wir beide auf dem Balkon verbringen konnten. Ruh dich nun aus bis zum nächsten Jahr. Vielleicht erholst du dich ja so, dass es nächstes Jahr mal wieder einen Jahrhundertsommer gibt.

Willkommen Herbst!

Auf einmal kommt man morgens raus, es riecht würzig und unter den Füßen raschelt das Laub. Die Bäume färben sich und verlieren die ersten Blätter. Dazu kommen die ersten Herbststürme, Nebel hängt über der Stadt und ich hab mir morgens an der Straßenbahnhaltestelle auch schon nen Schal gewünscht. Es wäre schön, wenn Du noch den ein oder anderen schönen Tag für uns hättest, es müssen aber keine 30 Grad mehr sein. Ich lass mich überraschen, was du dieses Jahr für uns bereit hälst. Power dich richtig aus, denn anschließend darfst du dich ja ein dreiviertel Jahr ausruhen.